Du bist hier
Home > Drucken und Kopieren > Aufklärungsbogen Covid-19-Impfung

Aufklärungsbogen Covid-19-Impfung

Aufklärungsbogen Covid-19-Impfung

Hausärzte brauchen für jeden Patienten seit heute einen Aufklärungsbogen für die Covid-19 Impfung. Denn: Heute beginnt das flächendeckende Impfen in Hausarztpraxen. Wir unterstützen die Hausärzte mit den Drucken.

35.000 Hausärzte in Deutschland starten diese Woche mit dem Impfen. Das läutet die zweite Phase Impfkampagne ein. Dafür benötigt der Arzt einen Aufklärungsbogen für die Covid-19-Impfung, den jeder Impfwilliger bekommt. Damit Ärzte sich auf das Impfen konzentrieren können, übernehmen wir gern das Drucken und bei Bedarf das Liefern der Dokumente.

Dazu gehören drei Dokumente, die wir in einem zusammenfassen, in Schwarz-Weiß drucken und auf Wunsch lochen oder tackern. Ärzte erhalten für diese Drucke Sonderpreise.

Aktuelle Aufklärungsbögen Covid-19-Impfung

940.000 Dosen stehen Hausärzten in der ersten Woche zur Verfügung. Um eine Impfung auszuführen, erhält der Patient ein Aufklärungsmerkblatt, einen Anamnese- und Einwilligungsbogen. Diese drei Dokumente stellt der Arzt bereit. Da diese Dokumente laufend aktualisiert werden, helfen wir Ihnen dabei, immer auf den neusten Stand zu sein. Wir laden für Sie tagesaktuell die Dokumente vor dem Druck runter.

Gleich bestellen

Für Hausarztpraxen gilt ebenso die Prioritäten-Reihenfolge fürs Impfen. Wie jede Praxis die Impftermine vergibt, regelt jede Praxis selbst. Die geänderte Impfverordnung des Bundes vom 8. März sagt aber auch: Es kann davon abgewichen werden, „wenn dies für eine effiziente Organisation der Schutzimpfungen oder eine zeitnahe Verwendung vorhandener Impfstoffe notwendig ist, insbesondere um den Verwurf von Impfstoffen zu vermeiden“.

Zunächst soll in den Hausarztpraxen nur der Impfstoff von BioNTech (Pfizer) verimpft werden. Ab dem 19. April wird dann auch AstraZeneca verimpft. Wieder etwas später dann folgt der Impfstoff von Johnson & Johnson.

Die Regierung erhofft sich von diesen Steps, bis Ende April auf fünf Millionen Impfungen pro Woche zu kommen. Auf diese Weise soll die Impfkampagne deutlich Fahrt aufnehmen. Wir dürfen gespannt sein!

Aufklärungsbögen Covid-19-Impfung in Unternehmen?

Als nächster Step der Impfkampagne folgen wohl die Impfungen in Unternehmen durch Betriebsärzte. Aber dafür ist der Impfstoff noch zu knapp. Das dauert noch ein wenig. Was auch auf sich warten lässt, sind die Aufklärungen zu den Nebenwirkungen von AstraZeneca. Mehr Transparenz könnte hier helfen.

Copyshop-Team SLMS GmbH
DEIN COPYSHOP ist eine Marke der SLMS GmbH. Wir können viel mehr als nur drucken. Schau doch mal vorbei!
http://www.slms.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top