Warum eine Visitenkarte wichtig ist

Visitenkarten drucken

Ein Konferenzraum im Hilton Hotel in München. Das Licht ist gedämpft. Chillige Musik. An einer Büfetttafel tummeln sich die ersten Gäste. Zwei Männer gehen aufeinander zu. Beide tragen einen schwarzen Anzug, weiße Hemden, graue Krawatten.

Guten Tag!
Hallo? Wer sind Sie?
Einer von den Hungrigen. Toller Empfang.
Und Ihr Name?
Lumizo von Strubelcek.
Oh.
Alter Familienname.
Aha. Und was machen Sie so?
Ich bin Bombologe.
Wird das gut bezahlt?
Sicher.
Und ..
Ja?
Was machen Sie so?
Äh. Das sagte ich doch bereits. Ich bin Bombologe.  Honig
Ja, aber was machen Sie bei der Arbeit?
Ach so. (lachen) Viel wissenschaftlicher Kram. Nicht so spannend wie Ihre Arbeit.
Das glaube ich nicht.
Was machen Sie denn?
Ich bin Thanatologe.
Das klingt aber exotisch.
Nein, nein.
Kennen sich mit Tieren aus?
Nein. Wieso?
Ich dachte nur so.
Aha. Kenne Sie sich denn mit Bomben aus?
Nein? Wieso das denn?
Ja, Ich dachte auch nur so.

Beide schweigen.
Der Thantologe greift in seine Jackentasche und holt eine Visitenkarte heraus.Hummel 2

Hier. Falls Sie mal meine Dienste benötigen.
Danke. Und was wären das für Dienste?
Steht auf meiner Visitenkarte.

Der Bombologe liest.

Oh. Sie sind Bestatter.
Salopp gesagt, ja. Haben Sie auch eine Visitenkarte?
Nö.

Die Männer starren auf das Büfett.
Ein Magen knurrt.

Der Bombologe holt sein Smartphone heraus.

Ich habe eine Webseite. Das ist ja auch eine Art von Visitenkarte.
Stimmt. Eine digitale. Toll. Zeigen Sie mal.
Kleiner Moment. So. Achtung. Da ist sie.
Oh. Sie haben mit Bienen und nicht mit Bomben zu tun?
Richtig.
Tolle Webseite. Sehr Modern.
Danke. Aber Ihre Visitenkarte ist auch toll. Schönes Papier. Fässt sich so weich an.
Danke.Visitenkarte

Beide holen tief Luft.
Der Thantologe hustet.

Oh ha. Trockener Hals. Ich hole mir mal was zu trinken.
Ich muss erst mal was essen.
Ja, dann.
Bis später. Nettes Gespräch. Und Danke für die Visitenkarte.
Gerne doch. Ach! Schade. Von Ihnen hab‘ ich leider nichts.
Äh. Nein.
Ihre Webseite kann ich ja nicht mitnehmen. (lachen)
Nein. Aber googeln Sie mich einfach. Dann finden Sie meine Webseite.
Das könnte ich machen, aber leider wird mir Ihr alter Familienname heute Abend nicht mehr einfallen.

Der Thantologe geht schmunzelnd davon.
Der Bombologe sieht ihm verdutzt hinterher, fühlt die Visitenkarte und steckt sie nachdenklich ein.

Bombologe

Copyshop-Team SLMS GmbH
Copyshop-Team SLMS GmbH
Für einen kompletten Überblick unserer Leistungen besucht die Homepage der SLMS GmbH
http://www.slms.de

2 thoughts on “Warum eine Visitenkarte wichtig ist

  1. hallo 🙂 ich wollte sie gerne fragen ob ihre schöne kleine Biene mit dem Schwung auf ihrer Seite geschützt ist? ich wollte eine Babykleidungseite eröffnen und da würde sie zu meinem Namen sehr schön passen.Könnte ich sie vieleicht benutzen ?

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Top